Sicherheit im e-Banking

Sicherheit ist eine zentrale Voraussetzung für e-Banking. Ihre Online-Bankgeschäfte sind daher durch ein mehrstufiges System vor fremden Zugriffen geschützt.

 

Die Verschlüsselung wird auf dem Bildschirm mit einem Schloss-Icon angezeigt:
Schloss-Icon Clientis AG

Überprüfen Sie vor dem Login das Sicherheitszertifikat.

 

Zugriff und Identifikation

Nur Sie oder durch Sie autorisierte Personen (z. B. Bevollmächtigte) haben Zugriff auf Ihr e-Banking.

Ihre Identifikation erfolgt in zwei Schritten:

Sie können Ihr Passwort jederzeit direkt im e-Banking ändern.

 

Schutz vor Manipulation

  • Passwort nicht weitergeben, aufschreiben oder im PC speichern.
  • e-Banking-Passwort nicht für weitere Internet-Dienste verwenden.
  • e-Banking mit der Funktion «Logout» beenden und Browserverlauf löschen.
  • Regelmässige Sicherheits-Updates für Betriebssystem, Internet-Browser, Virensoftware und Firewall durchführen.

 

Schutz vor Betrug

Unter keinen Umständen erfragen wir von Ihnen vertrauliche Informationen. Betrüger versuchen dies immer wieder per E-Mail mit gefälschtem Absender oder Telefon. So beugen Sie vor:

  • Keine E-Mails von unbekannten Absendern öffnen und niemals Links in E-Mails von Unbekannten anwählen.
  • Nie persönliche Daten per E-Mail oder am Telefon mitteilen – auch nicht an vermeintlich seriöse Absender.
  • Umgehend Passwort ändern und uns kontaktieren, falls Sie das Passwort per E-Mail oder Telefon mitgeteilt haben.
  • Können Sie uns nicht erreichen, geben Sie das Passwort so oft falsch ein, bis Ihr e-Banking gesperrt ist.
  • Kritisch sein und nicht auf dubiose Links klicken oder auf Angebote vertrauen, die zu verlockend klingen. Gesunder Menschenverstand schützt Sie im Web vor bösen Überraschungen.

 

Weitere Massnahmen

(im Besonderen im Umgang mit Mobiltelefons und Apps)

  • Apps nur bei offiziellen Stores kaufen.
  • Keine Verbindung (WLAN, Bluetooth, USB-Kabel) vom Computer zum Mobiltelefon während der e-Banking-Session halten.
  • Alle Apps nach der Verwendung schliessen (über Taskmanager beenden). Bei Apps von Telefonprovidern immer separat ausloggen.
  • Keine Geräte mit Jailbreak (bezeichnet das nicht-autorisierte Entfernen von Nutzungsbeschränkungen, welche der Hersteller serienmässig gesperrt hat) verwenden.
  • User von Android Smartphones können ihr Mobiltelefon mit einer Anti-Viren Software schützen.
  • Mobiltelefon nicht als Hotspot konfigurieren.

 

Weitere Informationen

Beachten Sie die fünf Schritte zur IT-Sicherheit auf der Website «e-Banking – aber sicher!». Diese wird von der Hochschule Luzern betrieben und von den Clientis Banken unterstützt.