Substanzstarke Clientis Sparcassa 1816

18.05.2015


Die Clientis Sparcassa 1816 gehört zu den substanzstärksten Schweizer Retailbanken. Beim Eigenfinanzierungsgrad (Anteil Eigenkapital an der Bilanzsumme) belegte sie Ende 2014 mit 10,9% den ausgezeichneten siebten Platz unter 89 Instituten. Für die Kunden bedeutet dies zusätzliche Sicherheit.

Die Banken der Clientis Gruppe schneiden in diesem Vergleich generell gut ab. Ihr konsolidierter Eigenfinanzierungsgrad war beispielsweise rund zwei Drittel höher als jener der Grossbanken.

Für Finanzanalysten und Rating-Organisationen ist der Eigenfinanzierungsgrad eine wesentliche Kennzahl für die Stabilität einer Bank. Sie gewinnt zunehmend an Bedeutung.

Die Auswertung erfolgte auf der Basis der Methode des Instituts für Finanzdienstleistungen in Zug.